Hegering Brakel e.V.

Ein herzliches Willkommen beim Hegering Brakel e.V.

Wir möchten uns vorstellen:

Wir, das sind heute 185 mehrheitliche Jäger und Jägerinnen oder der Jagd und dem Naturschutz nahestehende Mitglieder des Hegerings Brakel e.V.

Der Verein wurde 2005 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Der Hegering Brakel e.V. ist Mitglied im Landesjagdverband NRW, LJV, welcher dem Deutschen Jagdverband DJV untergeordnet ist.

33034 Brakel gehört zum Regierungsbezirk Detmold und liegt zwischen Teuteburger Wald und Eggegebirge. Ehemals war Brakel eine wichtige Hansestadt, heute sagt aber so mancherStädter abfällig „In Brakel sagen sich ja Fuchs und Hase ‚Gute Nacht‘.“

Das ist vielleicht nicht ganz verkehrt, denn hier ist ein dünnbesiedeltes, wildreiches Fleckchen Erde mit Feldern, Wiesen, wasserreichen Auen und Wäldern in hügeliger Landschaft.

„Brakels bejagbare Flächen sind in 33 Jagdreviere aufgeteilt in einer Gesamtgröße von 13116 ha. Davon sind 12391 ha bejagbare Fläche. Bei den 33 Revieren handelt es sich um 17 Eigenjagdbezirke und 16 Bezirke der Jagdgenossenschaften.
Von den 17 Eigenjagdbezirken sind 8 im Eigentum der Stadt Brakel.

42 Jagdpächter haben die 33 Reviere gepachtet bzw. üben ihr Jagdrecht in ihren Eigenjagdbezirken aus.
18 Jagdpächter wohnen nicht im Stadtbezirk Brakel.

In allen  Bezirken kommt außer Niederwild auch Schwarzwild vor. In 10 Bezirken kommt Damwild z.T. als Wechselwild vor.“ (Auszug aus der Veröffentlichung der KJS)

 Viele Jagdpächter dieser Feld- und Waldreviere stellen oft auch Begehungsscheine für Jagdkollegen aus, die damit die Berechtigung zur Jagd im entsprechenden Revier haben. Und natürlich gibt es besonders im Herbst und Winter so manche Einladung zur Gesellschaftsjagd.

Jagd ist heutzutage nicht mehr nur dem Adel und sehr vermögenden Bürgern vorbehalten. Unsere Mitglieder umfassen alle Berufsgruppen, vom Auszubildenden und Studenten, vom Handwerker bis zum Professor, Männer und Frauen Jung (ab 16 J.)  und Alt (so mancher Jäger sitzt auch noch mit 90  J. an), wobei so mancher „Jungjäger“, also ein Jäger, der erst kurze Zeit über einen Jagdschein verfügt, möglicherweise viel älter ist, als ein schon erfahrener Weidmann, der viele Jagdjahre voller Naturerlebnissen nachweisen kann.

Um unserer Jugend, aber auch Erwachsenen die Lebenskreisläufe der Natur nahezubringen, kommen wir auf Wunsch im Rahmen von Lernort Natur mit der „Rollenden Waldschule“ zu Ihnen in die Kindergärten, Schulen und Altersheime.

Im Rahmen  der NRW-Aktion „Erlesene Natur“ betreiben wir auch die Walderlebnisschule in Brakel-Modexen. Wir freuen uns dort auf Ihren Besuch.

Über unseren Vorstand, unsere Obleute und unsere für die Waldschule aktiven Mitglieder informieren wir Sie auf den weiteren bebilderten Seiten.

Wir würden uns freuen, Sie als zukünftiges Mitglied begrüßen zu dürfen. Vielleicht mögen Sie sich auch vorab erst einmal mit unsere Mitgliedern beim Jägerball ‚warmtanzen‘.

Mit einem herzlichen Weidmannsheil grüßt Sie

Ihr Hegering Brakel e.V.

Sie möchten auch Jäger werden? Dann wenden Sie sich an:

KJS Höxter e.V.
Jungjägerausbildung
Herrn Uwe Lucke
Zum Vogelhof 23
34414 Warburg

Mail: luckevogelhof@t-online.de
Telefon: 05642-1693